{Rezension} Der große Gatsby

» 08.05.2017  2 Federgrüße «




Titel:Der große Gatsby
OT:The Great Gatsby
Autor: F. Scott Fitzgerald
Erschienen: 28. Februar 2011
Verlag: Anaconda Verlag
Seiten: 220 Seiten
» Kaufen «





Klappentext
Als F. Scott Fitzgeralds famoser Roman *The Great Gatsby* 1925 erschien, erntete sein Autor von zahlreichen Schriftstellerkollegen hymnische Kritiken, doch erst die Nachkriegsjahrzehnte bescherten seinem Meisterwerk die weltweite Anerkennung, die es verdient. Ergreifend und mit subtiler Finesse erzählt Fitzgerald die Geschichte des schillernden Emporkömmlings Jay Gatsby, der auf seinem Anwesen rauschende Feste feiert, um seine einst verlorene Liebe zurückzugewinnen - eine Geschichte über die Macht großer Gefühle und das schmerzhafte Scheitern eines romantischen Traums.

Aus dem Buch
Ihm zu vergeben oder ihn zu mögen, vermochte ich nicht, aber ich begriff, dass ihm das, was er getan hatte, vollkommen gerechtfertigt erschien. Es war alles sehr sorgenlos und verworren. Beide, [...], waren sorgenlose Menschen - sie zerstörten Dinge und Lebewesen und zogen sich dann zurück in ihr Geld oder ihre unermessliche Sorglosigkeit oder was immer es war, das sie zusammenhielt, und ließen andere Leute das Chaos beseitigen, das sie angerichtet hatten...

Meine Meinung
Ich liebe den Film "Der große Gatsby" mit Leonardo DiCaprio, er ist so herrlich dramatisch und kritisch gegenüber der Menschheit - und das liebe ich xD
Ich wollte das Buch schon länger aufgreifen, allerdings hatte ich ein wenig Angst, da es ja doch schon ne Ecke älter ist und ich vorher noch nie wirklich einen Klassiker, außer diesen langweiligen Schullektüren, gelesen habe.

Ich muss sagen, oder vielleicht ist es auch nur Einbildung, dass es mir anfangs schon ein bisschen schwerer als sonst gefallen ist, die Sätze wirklich zu verstehen. Manchmal musste ich noch ein zweites Mal lesen, um den Inhalt zu verstehen, aber je mehr die Seiten vergingen, desto einfacher wurde es.

Das Buch hat mich wirklich positiv überrascht! Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass es mir so gut gefällt. Ich mag die Entwicklung der Charaktere, insbesondere von Nick. Die anderen Charaktere entwickeln sich, wenn ich es mir recht überlege, eher wieder zurück, anstatt nach vorne. Doch Nick lernt durch alles, was ihm passiert, seine Umgebung und die Menschen, mit denen er zu tun hat, anders war zu nehmen und ich denke, das ist etwas, was jeder von uns irgendwann mal erlebt.

Generell kann man vieles aus dem Buch auch noch auf die heutige Zeit beziehen. Die Oberflächlichkeit und Ignoranz vieler Menschen hält bis zu uns ins 21. Jahrhundert an und es gibt wenige Ausnahmen, dich sich dem entgegenstellen und über ihre eigenen Worte und Taten nachdenken.

Auch die Charaktere sind Personen, denen sicher jeder in seinem Leben schon mal begegnet ist.

Ich war auch wirklich positiv überrascht vom Inhalt des Buches selbst. Man sollte sich nicht von den winzigen 220 Seiten abschrecken lassen. Die Story war genau richtig gefüllt, mit den ruhigen Momenten an den richtigen Stellen und den dramatischen Momenten an den richtigen Stellen. Ich kenne dickere Bücher, in denen viel weniger passiert.
Was mich übrigens im Nachhinein gefreut hat war, dass der Film sich wirklich erschreckend genau ans Buch hält, es sind nur ein paar Kleinigkeiten und kleinere Situationen, die anders sind.

Man sollte sich wirklich nicht von Klassikern oder einer Jahreszahl abschrecken lassen, denn diese Bücher können uns genau so viel mitgeben, wie unsere heiß geliebten Dystopien und Fantasy Bücher.
Ich fand "Der Große Gatsby" trotz kritischer Meinungen super und will es euch allen ans Herz legen!


Kommentare:

  1. Ich lese zwischendurch sehr gern mal Klassiker. Dieser steht auch noch auf meiner Wunschliste und wartet darauf von mir gekauft und gelesen zu werden :D Vielleicht zieht aber auch vorher noch "Das Bildnis des Dorian Grey" bei mir ein. Da bin ich mir noch nicht sicher.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mir jetzt auch vorgenommen, mehr Klassiker zu lesen, bei mir stände als nächstes "Stolz und Vorurteil" auf der Liste, deines kenne ich allerdings gar nicht :D

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche jedem eine Antwort zu geben:)