{Rezension} Perfekt Ist Jetzt

» 07.07.2015  0 Federgrüße «


COVER                    
Titel: Perfekt ist Jetzt
Originaltitel: The Spectacular Now
AutorIn: Tim Tharp
Erschienen: 21. Juli 2014
Verlag: Magellan 
Format: Hardcover
Genre: Contemporary
Seitenzahl: 336 Seiten





Klappentext:


Es soll ja Leute geben, die sich vom Ernst des Lebens ganz schön runterziehen lassen. 
Ich nicht. Nicht Sutter Keely, Godfather of the Party. Aber wenn ihr jetzt meint, ich wäre nur auf hirnlose Feiern aus, liegt ihr falsch. Da könnt ihr auch Aimee fragen. Sie hat den Philosophen in mir gleich entdeckt, als sie mich sternhagelvoll auf dem Rasen gefunden hat. 
Darum geht's doch, oder? Dass wir den Augenblick leben. Sollen die anderen in ihrer strahlenden Zukunft glücklich werden- ich trinke lieber noch einen Schluck Whisky und stürze mich mitten rein:
ins perfekte
Jetzt.
Erster Satz:

Also, es ist jetzt kurz vor zehn Uhr morgens und ich bin schon so richtig schön angeheitert.
Meine Meinung:

Unglaublich schöner Jugendroman über das Leben, Lieben und Erwachsenwerden 

"Perfekt ist Jetzt" ist in Deutschland eher weniger bekannt, dafür mehr in Amerika unter dem Namen "The Spectacular Now". Unter anderem wegen der Verfilmung des dortigen Bestsellers mit Shailene Woodley (Die Bestimmung, Das Schicksal ist ein mieser Verräter) und Miles Teller (Die Bestimmung, Whiplash). Ich als absoluter Miles Teller Fan, habe natürlich von jedem Film in dem er mitgespielt hat gehört und habe mir "The Spectacular Now"  auf englisch angesehen. Kurz darauf erschien das Buch auf Deutsch, da habe ich es mir natürlich sofort gekauft. 

Ich konnte dieses Buch gar nicht mehr weg legen! Es ist unfassbar lustig und jugendlich aus der Sicht des 18- jährigen Sutters geschrieben. Ich bin mir sicher, dass sich jeder Teenager ein klein wenig in Sutter wiederspiegeln kann. Er sorgt immer für gute Laune und hat mir mit seinen Sprüchen immer ein Lächeln auf die Lippen gezaubert. 
Die Beziehung zwischen Sutter und Aimee ist sehr süß, da sie sich in keiner Weise ähneln und Sutter sich selbst immer wieder einredet, er würde nicht auf Aimee stehen, sondern ihr nur helfen beliebter zu werden. Man als Leser weiß aber: "Doch, Sutter, du magst sie".
Auf den ersten Blick, wirkt er vielleicht etwas arrogant. Aber er ist einfach nur ein durchgeknallter, Kumpel- Chaostyp, den man ins Herz schließen MUSS! Auch Aimee ist in ihrer Art ein Charakter, den man schnell ins Herz schließt.

Ich war mit dem Ende nicht so zufrieden, das ist nämlich ein totaler Cliffhanger. Ich saß, nachdem ich das Buch beendet hatte, einfach nur da und hab die letzten zehn Seiten gesucht, ich habe nach einem Happy End gesucht.

Die Geschichte bringt einen zum schmunzeln, lachen und vielleicht auch zum weinen und nachdenken. 

Eine wunderbare Story über das Leben, die Liebe und das erwachsen werden. Es zeigt einem, dass man das Leben leben sollte, doch nie die Zukunft aus den Augen verlieren sollte.

Tim Tharp hat uns mit Sutter und Aimee eines der wundervollsten Pärchen unserer Zeit geschenkt. Witzig, gegensätzlich und wunderbar philosophisch.


Diese Buch ist so lebensnah und weist uns an, den Augenblick und diese Geschichte zu genießen.

Bewertung:




Der Filmtrailer:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche jedem eine Antwort zu geben:)