{Rezension} Selection- Die Elite

» 28.06.2015  0 Federgrüße «

Cover:
 Titel: Selection- Die Elite
Originaltitel: The Elite
AutorIn: Kiera Cass
Erschienen: 17. Februar 2014
Verlag: Fischer Sauerländer
Seitenzahl: 384
Format: Hardcover
Genre: Sci- Fi, Dystopie, Romantik
Teil: 02/03





Klappentext:

Das ganz große Glück?
Nur noch sechs Mädchen kämpfen um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz ihrer ersten großen Liebe Aspen?
Oder doch dem charmanten, gefühlvollen Prinzen?
America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen.
Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert.

Erster Satz:

In Angeles ging kein Lüftchen, und ich lag still da und lauschte Maxons Atem.

Meine Meinung:

Schwächelnder zweiter Teil
Nach dem ersten, furiosen Band konnte ich es kaum erwarten "Die Elite" zu lesen. Leider wartete ich vergebens auf den großen Knall.
Ich glaube das spannendste in diesem Buch waren- abgesehen von den sich wiederholenden Rebellenangriffen- die Zickenkriege zwischen den Mädchen.

America ist immer noch eine sehr starke Protagonistin, auch wenn viel im Palast passiert und sie nicht so recht weiß, wie sie das alles handhaben soll. 

Ich mag auch Maxon nach wie vor, auch wenn ich ihm gerne an der ein oder anderen Stelle die Meinung gegeigt hätte.

Es ist schwer, etwas zu einem zweiten Teil einer Trilogie zu sagen, man will nicht zu viel verraten aber darf auch nicht zu wenig sagen.

Die größeren Vorfälle, so etwa in der Mitte des Buches, haben mich dann aber doch schockiert und mich an das Buch gefesselt.

Leider hat sich der zweite Band gezogen und hat auch nicht wirklich Spannung auf den dritten Band aufgebaut, trotzdem kann man ihn gut zwischendurch lesen.


Bewertung:





Der Buchtrailer:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche jedem eine Antwort zu geben:)